Ernährungs- und Fitness-Tipps, die beachtet werden sollten

1391
0
Share:
Fitness-Tipps

Ernährung und Fitness sind außerordentlich wichtig, wenn Sie Gewicht verlieren wollen, egal ob für ein anstehendes Ereignis, wegen langfristigen Gesundheitsvorteilen oder weil Sie einfach mit Ihrem Körper aktuell unzufrieden sind. Jedoch werden Sie am Anfang vielleicht merken, dass es schwer ist, Gewicht zu verlieren, ohne wieder zuzunehmen. Indem Sie alle Fakten schon vorher kennen, haben Sie bessere Erfolgschancen von dem Moment, an dem Sie mit Ihrer Gewichtsabnahme beginnen. Hier finden Sie einige wichtige Tipps in Bezug auf Ernährung und Fitness, die Sie beachten sollten.

Nehmen Sie gesunden Zucker zu sich

Falls Sie eine Naschkatze sind und Probleme damit haben, dieses Verlangen nach Zucker einzuschränken, nehmen Sie doch einfach eine gesunde Quelle für Zucker in Anspruch statt einer ungesunden Quelle. Statt nach Kuchen, Keksen oder Süßigkeiten zu greifen, sollten Sie sich lieber ein Obst aussuchen. Überraschenderweise steckt mehr Zucker in Obst, besonders in Früchten wie Äpfeln, Erdbeeren und Himbeeren. Sie sind lecker und können Ihnen dabei helfen, das Verlangen nach dem schlechten Zeug einzuschränken. Andere süße Nahrungsmittel, die oft gegen dieses Verlangen mitten in der Nacht helfen können, sind jene, die mit Honig hergestellt wurden sowie manche Joghurtsorten.

Fitness-partner

Suchen Sie sich einen Fitness-Partner

Trainieren ist nicht einfach, besonders dann, wenn man viele Rückschläge, Ausreden und keine Motivation oder Zeit hat. Suchen Sie sich einen Fitness-Partner, der Sie motiviert und mit Ihnen Spaß am Trainieren hat. Es gibt viele Vorteile, wenn man einen Kumpel hat, mit dem man Trainieren kann, inklusive jemand, der Ihre Motivation aufrechterhält, jemand der sich darauf verlässt, dass Sie regelmäßig gemeinsame Fitnessstudio-Termine einhalten und jemand, der Sie während dem Trainieren unterhält. Fitness kann manchmal etwas langweilig sein, also suchen Sie sich jemanden aus, der einen ähnlichen Geschmack hat, was körperliche Aktivitäten angeht, egal ob es Marathontraining oder Zumba ist.

Legen Sie einen Vorrat mit gesunden Lebensmitteln an

Besser zu essen beginnt mit den Lebensmitteln, die Sie zur Hand haben. Es ist einfach, sich einen Keks oder eine Tüte Chips zu nehmen, wenn Sie Lust auf einen Snack haben, jedoch nicht, wenn Sie diese Dinge nicht zu Hause haben. Werden Sie die ungesunden Optionen in Ihrem Kühlschrank los und legen Sie einen Vorrat mit gesunden Lebensmitteln an. Beginnen Sie damit, eine Liste mit fettarmen und nahrhaften Lebensmitteln anzulegen, die Sie mögen und sorgen Sie dafür, dass Sie viele dieser Optionen zu Hause aufbewahren. Falls Sie ein Mensch sind, der Portionsgrößen nicht gut einschätzen kann, messen Sie alles ab, wenn Sie es kaufen, wie z. B. durch das Aufteilen von Vollkorncrackern in kleine portionsgerechte Tütchen.

Sorgen Sie für ausreichend Erholung für Ihre Muskeln

Tägliches Trainieren kann für die Muskeln sehr anstrengend sein. Sie müssen sich erholen und deshalb sind Ruhetage sehr wichtig. Viele Menschen werden praktisch süchtig nach Fitnesstraining, was sich gut dafür eignet, die Energielevel bis zum nächsten Work-out aufrechtzuhalten. Jedoch kann es auch zu Verletzungen führen, falls Ihre Muskeln überanstrengt oder übermüdet sind. Gönnen Sie ihnen eine Pause und nehmen Sie sich mindestens 1-2 Tage pro Woche, um sich von Gewichtstraining und anderen anstrengenden körperlichen Aktivitäten zu erholen.

Fitness-Tipps

Bringen Sie Spaß in Ihr Work-out

Nach einer gewissen Zeit neigt Ihre Fitnessroutine dazu, etwas langweilig und öde zu werden. Das macht es noch schwerer, Motivation zu finden, um weiterzumachen. Wenn das passiert, dann bringen Sie Spaß in Ihr Work-out! Wählen Sie Aktivitäten, die Ihnen Spaß machen, z. B. Schwimmen, Wandern oder Sportarten, denen man im Freien mit Freunden nachgehen kann. Falls Sie vorhaben, Laufen oder Joggen zu gehen, nehmen Sie Ihren iPod und Kopfhörer mit, damit Sie Musik hören können, während Sie joggen. Drinnen können Sie sogar auf dem Laufband oder dem Crosstrainer Spaß haben, indem Sie Fernsehen während dem Training schauen.

Schützen Sie Ihre Füße

Laufen oder Joggen kann mit der Zeit Spuren an Ihren Füßen hinterlassen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Fitnessroutine damit beginnen, indem Sie Ihre Füße durch die besten Schuhe, die Sie sich leisten können, schützen. Falls Sie Senkfüße oder einen hohen Bogen haben kann das Laufen in normalen Schuhen mit der Zeit sehr schmerzhaft werden. Etwas mehr für Ihre Schuhe auszugeben zahlt sich daher auch direkt für Sie aus.

Fitness-Tipps

Verlassen Sie sich nicht auf die Waage

Es ist allgemein üblich, dass die Waage sich demotivierend auswirkt, aber auch motivierend sein kann, wenn Sie feststellen, wie schnell die Zahlen nach unten gehen. Doch wenn Sie jetzt mit dem Fitnesstraining beginnen und Muskeln mehr wiegen als Fett, dann sieht es vielleicht so aus, als würden die Werte auf der Waage sich nicht mehr verändern oder als würden Sie vielleicht sogar wieder zunehmen. Anstatt sich nur auf die Waage zu verlassen, achten Sie auf Ihren Körper. Falls Ihre Kleidung lockerer wird, werden Sie feststellen, dass Sie mehr Energie haben oder, dass Sie regelmäßig trainieren und richtig essen, also läuft es ja schon ziemlich gut.

Achten Sie auf die richtige Portionsgröße

Wenn es um richtige Ernährung geht, ist die Portionsgröße unglaublich wichtig. Hähnchenbrust zu essen ist großartig für Sie, jedoch essen Sie vielleicht etwas zu viel, falls Sie nicht wissen, wie eine richtige Portion aussieht. Wiegen und messen Sie zunächst am Anfang alle Lebensmittel, die Sie zu sich nehmen, um sich daran zu gewöhnen, wie eine richtige Portionsgröße aussieht. Das hilft Ihnen nicht nur während der Diät, sondern auch beim Halten des Gewichts.

Share: