Leckere Teesorten für gute Gesundheit

1463
0
Share:
Teesorten Gesundheit

Tee wird von vielen Zivilisationen seit Jahrhunderten getrunken, da es einfach ist, die Zutaten zu vermischen und ihn ziehen zu lassen, bis der Geschmack perfekt ist. Antike Kulturen in Asien nutzten Tee wegen den medizinischen Eigenschaften, da er Geist und Körper heilen kann. In der modernen Zeit florierte die Teeindustrie und entwickelte sich zu einem weltweiten Markt. Man findet Teestuben in den meisten städtischen Gebieten, die spezielle Hilfsmittel und Teemischungen jedem Teekenner zur Verfügung stellen.

Es gibt viele leckere Mischungen, die wie Magie auf den Körper wirken, z. B. auch im Kampf gegen Krebs und andere Krankheiten, jedoch kann es etwas verwirrend sein, die richtige Sorte für die eigenen speziellen Anforderungen zu finden.

Grüner Tee

Grüner Tee wird in China, Japan und Indien seit Jahrhunderten getrunken und zur medizinischen Behandlung genutzt, um Blutungen zu stoppen. Es ist eine der am wenigsten verarbeiteten Teesorten, deshalb steckt sie voller Antioxidantien, die Ihrem Körper dabei helfen, Bakterien zu vertreiben sowie im Kampf gegen Infektionen. Grüner Tee erfreut sich erst seit Kurzem in Nordamerika großer Popularität, da die Menschen dort jetzt erfahren, wie viele gesundheitliche Vorteile damit in Verbindung gebracht werden. Dieser Tee enthält keine Kalorien, daher eignet er sich sehr gut für Menschen, die Gewicht verlieren wollen. Falls Sie darauf aus sind, sich vor Krebs zu schützen, kümmert sich der grüne Tee ebenfalls darum.

Grüner Tee

Wunderschöne, jung aussehende Haut wird ebenfalls mit dem Konsum von grünem Tee in Verbindung gebracht, da er entzündungshemmend wirkt. Er hilft Ihnen dabei, sich gegen Falten und andere Hautunreinheiten zu wehren und deshalb gibt es keinen Grund mehr dafür, Ihr hart erarbeitetes Geld für teure Gesichtscremes auszugeben.

Grüner Tee hat einen erdigen Pflanzengeschmack und passt gut zu Ingwer, Zitrone und Honig. Er eignet sich großartig für die Menschen, die einen milden Teegeschmack bevorzugen.

Weißer Tee

Weißer Tee ist der reinste und am wenigsten verarbeitete Tee von allen, daher werden seine gesundheitlichen Vorteile auch von keiner anderen Teesorte überboten. Er reinigt Ihren Körper von freien Radikalen, die Zellen angreifen und Sie sehr viel schneller altern lassen. Weißer Tee ist bekannt dafür, gegen Krebs, Bakterien und Viren zu wirken, die eventuell in Ihren Körper eindringen.

Teesorten Gesundheit

Falls Sie auf der Suche nach gesunden Zähnen sind, sollten Sie täglich weißen Tee zu sich nehmen. Er sorgt für gesundes Zahnfleisch und wirkt stark gegen den Aufbau von Plaque und Karies. Das resultiert dann in weniger Zahnarztterminen!

Weißer Tee schmeckt leicht blumig und fruchtig und passt wunderbar zu Honig und zu jedem Obst. Er ist sehr beliebt als Tee in der Flasche und ist erst seit Kurzem in Amerika erhältlich.

Schwarzer Tee

Schwarzer Tee ist die beliebteste aller Teesorten in der westlichen Welt und man findet ihn in fast jedem Lebensmittelgeschäft bei den Heißgetränken. Er enthält große Mengen an Koffein, was ihn zu einem natürlichen Energy-Drink macht, der nicht für einen Crash im Laufe des Tages sorgt. Wenn Sie Ihre Konzentrationsfähigkeit verbessern wollen, ohne Ihr Herz überanzustrengen, dann steigen Sie von Kaffee auf Tee am Morgen um. Kaffee löst Zittern aus und beschleunigt Ihre Herzfrequenz, während schwarzer Tee Ihnen Energie ohne unerwünschte Nebenwirkungen gibt. Schwarzer Tee regt auch den Stoffwechsel an und ist deshalb vorteilhaft für alle, die versuchen, Gewicht zu verlieren.Teesorten Gesundheit

Schwarzer Tee ist dafür bekannt, das Risiko von Herzerkrankungen und vielen Krebsarten zu senken. Er stärkt auch das Immunsystem und sollte vor allem dann getrunken werden, wenn man krank ist. Er sorgt für wohltuende Linderung bei körperlichen Schmerzen und bei verstopften Nasennebenhöhlen.

Traditionell trinkt man den heißen Schwarztee mit Sahne und Zucker, jedoch schmeckt er ohne diesen Zusatz auch sehr gut. Er schmeckt sehr robust und aromatisch erdig und passt wunderbar zu Gewürzen wie Zimt, Muskat oder allerlei anderen Gewürzen.

Kräutertee (und warum er eigentlich nicht als Tee gilt)

Kräutertee wird als Heißgetränk in den letzten Jahren immer beliebter. Von Ingwer-Zitrone über Lavendel bis hin zu Apfel-Gewürztee findet man praktisch jede erdenkliche Geschmackskombination. Jede dieser Mischungen weist einen sehr einzigartigen Geschmack auf und die Nährwerte unterscheiden sich aufgrund der verschiedenen Zutaten, mit denen sie hergestellt werden, doch Tatsache ist, dass viele von ihnen eigentlich kein Tee sind.Teesorten Gesundheit

Echter Tee wird mit speziellen Teeblättern gemacht, die man zu Hause oder im Lieblings-Café ziehen lassen muss, bis der Geschmack perfekt ist. Viele der Kräuterteemischungen, die man finden kann, enthalten keine echten Teeblätter und sind daher nur ein Kräuter- oder Gewürzgetränk, die ähnlich ziehen müssen wie Tee. Sie sind nichtsdestotrotz sehr lecker und können sich durch all die darin enthaltenen Nährstoffe gut auf Ihren Körper auswirken.

Tee ist ein Wundergetränk für Ihren Körper. Je mehr Sie davon trinken, umso effektiver wirken die gesundheitlichen Vorteile. Von mild bis robust, es gibt einen Tee für beinahe jeden Geschmack und jeder Tee ist etwas anders als der nächste. Tee ist ein natürlicher Weg, Ihren Körper zu schützen, und das bereits seit vielen Jahrhunderten, wie alte Zivilisationen schon vor langer Zeit entdeckt haben.

Share: